• sl1

    Energie muss man ganzheitlich denken

  • Sl2

    „An Optionen ist gut, dass man sie hat“ (Gerhard Schröder)

  • SL3

    Ohne verlässliche Rahmenbedingungen keine Investitionen

  • SL4

    Die Naturgesetze entziehen sich der politischen Entscheidung

  • SL5

    Energiewende ist nicht zum Nulltarif zu haben

  • SL6

    Dauerhafte Subventionen führen zur unternehmerischen Hirnerweichung

Projekte :: Downloads aus 2014

Aktionsprogramm Klimaschutz der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat ein Aktionsprogramm Klimaschutz verabschiedet. Dazu ist sie nach EU-Recht verpflichtet. Ohne zusätzliche Anstrengungen wird Deutschland das THG-Minderungsziel von 40 Prozenten gegenüber 1990 weit verfehlt.Alle Sektoren sind betroffen. allein die Stromerzeugung soll weitere 22 Mio. Tonnen CO2 einsparen.

Energiepolitischer Parteiencheck

Welche Parteien stellen eigentliche genau welche Forderungen zum Thema Energiewende und deren Folgen?  Wie wollen Sie die THG-Minderungsziele erreichen, Wind-und Sonnenenergie ausbauen und Zugleich Versorgungssicherheit zu bezahlbaren Kosten gewährleisten?   SPC hat  die Parteien auf den Prüfstand gestellt und ihre - teilweise noch entwicklungsbedürftigen - Positionen synoptisch gegenübergestellt. Und am Ende Szenarien aufgestellt, in welcher parteipolitischen Konstellation mit was zu rechnen ist.

 

Die energiepolitische Lage in der Ukraine

Unser Experte für die energewirtschaftlichen Auslandsmärtke Jürgen Koop har die Lage in der Ukraione analysiert. Er ist in der Wirtschaft und der Politik der Ukraine hervorragend vernetzt.

Perspektven für Biogas und Biomethan im Baltikum

Das Baltikum setzt auf zunehmene energiewirtschaftlkiche Diversifizierung. Dazu ghört auch die Bssinnung auf Biogas und Biomethan.

Energiewirtschaftliche Länderprofile Baltische Staaten

Schultz projekt consult hat für die drei baltischen Staaten energiewirtschaftliche Länderprofile zusammengestellt, die wir Ihnen gern zugänglich machen. Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Reinhard Schultz, Inhaber

      Persönlicher Zugang von
Reinhard Schultz zu sozialen Netzwerken.

Sprechen Sie mit uns

Rufen Sie uns an: +49 30 20059545
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dorotheenstraße 35
D-10117 Berlin